IndustrieLadegeräte

Hilfe

Folgenden Gründe könnten Ursache für diese Fehlermeldung sein. Bitte prüfen Sie die Fehlermöglichkeiten in folgender Reihenfolge:

1. Fehlerursache

Die Kapazität der angeschlossene Batterie ist größer als die max. im Ladeprogramm hinterlegte Batteriegröße, d.h. größer als 88 Ah.

Lösung

Bitte prüfen Sie, ob sich die Batterie während des Ladens nicht übermäßig erwärmt und trennen das Ladegerät für 1 Minute von der Batterie. Schließen Sie das Ladegerät erneut an. Wenn der Fehler erneut auftritt, lassen Sie bitte Ihre Batterie testen. Wird diese bei einem professionellen Test als defekt erkannt, ersetzen Sie die Batterie.


2. Fehlerursache

Die angeschlossene Batterie hat einen Zellenschluss. Eine oder mehrere Zellen in der Batterie sind defekt. Die Zellen können nicht einzeln getauscht werden.

Lösung

Bitte lassen Sie Ihre Batterie testen. Wird diese bei einem professionellen Test als defekt erkannt, ersetzen sie die Batterie.


3. Fehlerursache

Die angeschlossene Batterie ist sulfatiert. Wird eine Bleibatterie lange Zeit nicht geladen oder genutzt, wandelt sich das Blei in den Platten in Bleisulfat um und die Batterie kann keine Ladung mehr speichern.

Lösung

Bitte lassen Sie Ihre Batterie testen. Wird diese bei einem professionellen Test als defekt erkannt, ersetzen sie die Batterie.


4. Fehlerursache

Die Speicherfähigkeit der angeschlossenen Batterie hat keine oder nur noch eine geringe Kapazität.

Lösung

Bitte lassen Sie Ihre Batterie testen. Wird diese bei einem professionellen Test als defekt erkannt, ersetzen sie die Batterie.


5. Fehlerursache

Die angeschlossenen Batterie ist tiefentladen, d.h. die Batterie wurde über die max. Grenze entladen.

Lösung

1. Bleibatterie
Trennen Sie das Ladegerät für 1 Minute von der Batterie und schließen dann das Ladegerät erneut an. Dieser Vorgang kann bis zu 3 mal wiederholt werden. Wenn der Fehler erneut auftritt, lassen Sie bitte Ihre Batterie testen. Wird diese bei einem professionellen Test als defekt erkannt, ersetzen Sie die Batterie.

2. Lithium Batterie
Tiefentladene Lithium Batterien dürfen nur von Fachwerkstätten wiederbelebt werden. Vorsicht! Brand- und Expsionsgefahr.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

+49 (0) 9192 99 59 59 0
welcome@fritec.de

Vernetzen Sie sich mit der Welt von Fritec

Teilen Sie mit uns die Leidenschaft für Technik, sammeln Sie interessante Informationen zum Thema Ladegeräte und finden Sie Gleichgesinnte.